Tunnel Neuhof in Lenzburg AG ist fertig betoniert

Teaserbild-Quelle: zvg

Bei der 75 Millionen Franken teuren Neugestaltung des A1-Zubringers Neuhof in Lenzburg AG sind die Betonarbeiten am Tunnel Neuhof weitgehend abgeschlossen. Die gesamten Arbeiten des Strassenprojekts dauern bis Dezember 2021.

Die Baugrube einer der grössten Tiefbau-Baustellen im Aargau wird aufgefüllt und die Strassenarbeiten darauf laufen, wie das Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) am Mittwoch mitteilte.

Seit Januar 2018 war im Wochentakt jeweils ein Abschnitt der Tunneldecke betoniert worden. Der letzte von insgesamt 31 Abschnitten wurde Mitte Oktober beim Portal Hero fertiggestellt. In Arbeit sind gemäss BVU noch die letzten Rampenwände neben der Hero. Der Neuhof-Tunnel ist insgesamt 362 Meter lang.

Die Arbeiten an der Hendschikerstrasse im Innerortsbereich bis zum Knoten Neuhof laufen und werden gemäss BVZ bis Ende Jahr fertiggestellt. In der Fortsetzung vom Knoten Neuhof haben die Werkleitungs- und Strassenbauarbeiten auf dem Tunnel bereits gestartet.

Ende 2021 ist alles in Betrieb

Nächste Bauschritte: Im Tunnelinnern wird an den Rohrblöcken in den Banketten und der Entwässerung gearbeitet. Der Rohbau wird voraussichtlich termingerecht bis zum kommenden Frühling fertiggestellt. Danach erfolgt der Einbau der elektrotechnischen Einrichtungen im Tunnel.

Die Bauarbeiten sind auf Kurs, wie das BVU festhält. Die Inbetriebnahme des Tunnels sei von den Bau- und Sanierungsarbeiten des ASTRA am Autobahnanschluss Lenzburg abhängig und werde spätestens bis Dezember 2021 erfolgen. Gleichzeitig mit dem Tunnel soll auch die neue Autobahnauffahrt Richtung Zürich in Betrieb gehen. (sda)