08:11 BAUPROJEKTE

Studienauftrag Hiag-Areal in Pratteln: Wandel und Kontinuität

Geschrieben von: Manuel Pestalozzi (mp)
Teaserbild-Quelle: Buchner Bründler Architekten

Das rund 31 500 Quadratmeter grosse Industrieareal der ehemaligen Rohner AG in Pratteln soll in einen durchmischten Quartierteil transformiert werden. Die Arealentwicklerin Hiag bereitet nach einem Studienauftragsverfahren einen Quartierplan vor. Die industrielle Vergangenheit bleibt spürbar.

Rohner Areal Pratteln Grünraum Hiag

Quelle: Buchner Bründler Architekten

Im Vorschlag zieht sich von Osten nach Westen ein Grünraum quer durch das Areal, bis zum Ersatzneubau am ungefähren Standort des «Prattler Hilton».

Die Chemische Fabrik Rohner AG war lange eines der Wahrzeichen von Basels Industrievorort Pratteln. Intercitypassagieren dürften die grossen Zweckbauten westlich des Bahnhofs geläufig sein – insbesondere das «Prattler Hilton», der zehngeschossige, sorgfältig durchdetaillierte Industriebau aus den frühen 1970er-Jahren mit seinen umlaufenden Fluchtbalkonen. Ein Teil der Gebäude wurde bereits abgerissen, da der gesamte Bestand aufgrund der Schadstoffkontamination rückgebaut werden muss.

Die Geschichte des Unternehmens ist eng mit jener des Orts verbunden. Von Josef Rohner 1906 am aktuellen Standort in Pratteln gegründet, blieb es während drei Generationen in der Familie. Der Baubestand auf dem Areal wurde laufend aktualisiert. Nach der Veräusserung an neue Eigentümer im Jahr 1988 fanden wiederholt Besitzerwechsel statt. Eine Explosion 2016, Berichte von Liquiditätsengpässen und eine mutmassliche Grundwasserverschmutzung sorgten wiederholt für Negativschlagzeilen. 2019 musste die Rohner AG ihren Betrieb einstellen. Zu diesem Zeitpunkt war das Unternehmen nur noch Mieterin, bereits ein Jahr zuvor hatte die Arealentwicklerin Hiag das Grundstück gekauft, mit dem Gedanken, eine langsame Transformation einzuleiten. Aufgrund der Ereignisse geht diese nun schneller voran.

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Jetzt einloggen

Sie sind noch nicht Abonnent? Übersicht Abonnemente

Geschrieben von

Freier Mitarbeiter für das Baublatt.

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.