Stärkeres Dach für Schwimmbecken im Hallenbad Hirschengraben

Teaserbild-Quelle: zvg

Über dem Lehrschwimmbecken des Hallenbads Hirschengraben in Bern muss das Dach verstärkt werden. Da dies nicht unter laufendem Betrieb möglich ist, bleibt das Lehrschwimmbecken bis im kommenden Herbst geschlossen.

Hallenbad Hirschengraben Bern
Quelle: 
zvg

Das Dach soll neu mit seitlichen Stützen und einem Querträger versehen werden.

Dass die Dachkonstruktion aus den 1920-er Jahren verstärkt werden muss, ist seit 2018 bekannt. Nach der jährlichen Revision 2019 kündigte die Stadt Bern an, dass das Lehrschwimmbecken vorerst nicht zugänglich sein werde. Nun wird dieser Zustand bis im Herbst 2020 andauern.

Da die Dachkonstruktion nicht unter dem Jahr, also unter laufendem Betrieb verstärkt werden kann, werden die Bauarbeiten zusammen mit der jährlichen Revision im kommenden Sommer durchgeführt.

Dann soll das Dach mit seitlichen Stützen und einem Querträger versehen werden, wie die Stadtberner Präsidialdirektion am Freitag mitteilte. Die Dachsanierung und die regulären Revisionsarbeiten starten kurz vor den Sommerferien 2020 und dauern rund elf Wochen.

Danach sind sowohl das grosse Schwimmbecken wie auch das Lehrschwimmbecken wieder in Betrieb. (sda)