Josef Meyer: Spezialist für Doppelhautfassade mit gekapseltem Zwischenraum

Teaserbild-Quelle: Josef Meyer Stahl und Metall AG

In Spreitenbach realisierte die Zweifel Pomy-Chips AG ein modernes Bürogebäude. Die Fassade wurde komplett aus Glas gebaut, für lichtdurchflutete Räume. Das stellte besondere Anforderungen an den Fassadenbau. Die Josef Meyer Stahl und Metall AG verfügt über die dafür nötige Erfahrung.

Das Projekt «Zweifel Pomy-Chips AG Glasfassade CCF» forderte die Spezialisten von der Josef Meyer Stahl und Metall AG dennoch. Die CCF-Technologie (Closed Cavity Facade) ermöglicht schmale Profile und grosse Glasformate. Mit der erfolgreichen Realisierung der Fassade am Zweifel-Bau hat die Josef Meyer Stahl und Metall AG bewiesen, dass auch in komplexen Projekten auf sie Verlass ist.

Sauberkeit um jeden Preis

Herkömmliche Doppelhautfassaden mit zwischengelagertem Sonnenschutz haben einen wesentlichen Nachteil. Die Reinigung der innenseitigen Fensterflächen sowie der Storen ist aufwendig. Aus diesem Grund werden heute immer häufiger Doppelhautfassaden mit gekapseltem Zwischenraum, sogenannte CCF, gebaut. Dieses System zeichnet sich dadurch aus, dass der Zwischenraum zwischen den Schalen gekapselt ist. Über ein autonomes Belüftungssystem wird trockene und saubere Luft in die isolierte Kapsel geführt. So kann sich weder Schmutz noch Kondensat ablagern.

Erfolg dank Sondereinsatz

Die Bauweise verlangt höchste Sorgfalt bei Produktion, Transport und Einsetzen der Fassadenelemente. Neben der Sauberkeit muss auch die Dichte jedes einzelnen Elements sichergestellt sein. Das verlangt ein besonderes Qualitätsmanagement. Jedes einzelne Element wurde auf Einschlüsse, Verunreinigungen und Durchlässigkeit geprüft. Die rund 160 Fassadenelemente wurden in der Produktion in Emmen gefertigt. Für den Transport entwickelten die betriebseigenen Stahl- und Metallbauer ein Gebinde, das Bewegungen beim Umschlag der gelieferten Fassadenelemente auf ein Minimum reduzierte. Bei der Montage ging es um Millimeter. Dank sorgfältiger Planung und dem Engagement sämtlicher Spezialisten konnte die Fassade termingerecht fertiggestellt werden.

Weitere Informationen: josefmeyer.ch