13:05 BAUPRAXIS

Energieverbund Airport City: Heizwärme vom Grossrechner

Geschrieben von: Ben Kron (bk)
Teaserbild-Quelle: Ben Kron

In Glattbrugg bei Zürich wird ein für die Schweiz beispielhaftes Projekt realisiert: Die Abwärme der Computer eines grossen Datencenters wird über ein Leitungsnetz zu benachbarten Gebäuden geführt und dort zum Heizen und zur Warmwasseraufbereitung genutzt. Das Ganze heisst Energieverbund Airport City und spart grosse Mengen an CO2 ein.

Datencenter Interxion Energieverbund Airport City Zürich

Quelle: Ben Kron

Riesengebäude: Das neue Datencenter von Interxion wird 11 400 Quadratmeter Kundenräume zur Verfügung stellen. Mit der Abwärme, aber auch mit Kälte dieses und zweier weiterer Datencenter wird dereinst der Energieverbund gespeist werden. 

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche schreitet voran und damit auch die Menge und Bedeutung der Daten, die tagtäglich übers Internet ausgetauscht werden. Gerade in der Schweiz, wo viele Hightech-Unternehmen ansässig sind, wächst der Bedarf an digitaler Infrastruktur, denn die Unternehmen lagern immer mehr Applikationen aus, betreiben diese nicht mehr auf eigenen, lokalen Servern, sondern in der Cloud.

Als sozusagen physischer Standort dieser diversen Clouds fungieren Datencenter, von denen es in der Schweiz schon knapp hundert Stück gibt, mit zusammen weit über 150 000 Quadratmetern Gesamtfläche. Weitere 100 000 Quadratmeter solcher Anlagen sind in Planung oder schon in Ausführung.

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Jetzt einloggen

Sie sind noch nicht Abonnent? Übersicht Abonnemente

Geschrieben von

Freier Mitarbeiter für das Baublatt.


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Zürich?


Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.