Baumaschinen: Glanzlichter der Bauma 2019

Unzählige Produktneuheiten und Weiterentwicklungen standen im Mittelpunkt der Bauma in München. Vor allem die grossen Hersteller konnten gleich mit mehreren Weltpremieren in verschiedenen Sparten aufwarten. Beein­druckend war das grosse Engagement für Nachhaltigkeit, niedrigere Emissionswerte und Umweltschutz.

Kaum ein Aussteller, der an der Bauma 2019 nicht ein neues Produkt oder eine Weiterentwicklung präsentieren konnte. 138 Unter­nehmen und Entwickler bewarben sich bereits im Vorfeld der Baumaschinenmesse mit ihren neusten Produkten und Verfahren für den Bauma-Innovationspreis. Die prestigeträchtige Auszeichnung wurde zum 12. Mal verliehen und prämiert wegweisende Entwicklungen, nachhaltige Verfahren und ansprechendes Design.

Nach einer Vorauswahl wurden 47 Bewerber selektioniert und davon jeweils drei für den Preis in einer der fünf Kategorien Maschine, Komponente / digitale Systeme, Bauwerk / Bauverfahren / Bauprozesse, Forschung und Design nominiert. Keine einfache Entscheidung angesichts der vielen hochkarätigen Neuheiten. Eine internationale Fachjury aus Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Fachpresse vergab die fünf Preise.

  • In der Kategorie Maschine gewann die Herrenknecht AG mit der «E-Power-Pipe». Bewährte Bohrtechnologien wurden dabei so modifiziert und weiterentwickelt, dass Erdkabel grabenlos sowie oberflächennah in 1,5 bis vier Metern Tiefe mit minimalem Eingriff in die Landschaft verlegt werden können. Die komplett ferngesteuerte Vortriebsmaschine AVNS350XB ist mit einem Bohrdurchmesser von 505 Millimetern für Haltungslängen von über 1000 Metern ausgelegt. Die Maschine arbeitet mit hoher Präzision und kann so bestehende Strukturen wie Leitungen, Strassen oder Gewässer sicher unterqueren. Einzelne Bohrungen können in einem Abstand von ein bis zwei Metern parallel zueinander realisiert werden.
(link is external) baublattbb1918baumanachlesepraxis.pdf

Alle Online-Inhalte von BaublattPLUS sind im Baublatt-Abonnement enthalten.

Anmelden

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen?

Autoren

Redaktorin Baublatt

Ihre Spezialgebiete sind Architektur- und Technikthemen.

Tel. +41 44 724 77 20