Robert Aebi AG: Sparsamer Hybridbagger im Test

Teaserbild-Quelle: Robert Aebi AG

Die Ernst Frey AG durfte als einziges Schweizer Unternehmen den neuen 30-Tonnen-Hybridbagger «EC300E Hybrid » von Volvo vor dessen weltweiter Markteinführung testen.

Quelle: 
Robert Aebi AG

Die im Recyclingsektor tätige Firma verarbeitet pro Jahr zwischen 130 000 und 150 000 Tonnen Beton, Mischabbruch und Asphalt, wozu der Materialfluss im Baustoffzentrum in Kaiseraugst optimal den Platzverhältnissen angepasst ist. Maschinen wie etwa Brecher müssen daher mit hoher Verlässlichkeit funktionieren. Deshalb musste eine neue kraftstoffeffiziente Beschickungsmaschine angeschafft werden.

Der Bagger «EC300E Hybrid» ist nun seit mehr als sechs Monaten in Betrieb. Im Vergleich zu Maschinen ähnlicher Kategorie konnte der Kraftstoffverbrauch um fast 20 Prozent reduziert werden. Denn die Energie von Abwärtsbewegungen des Auslegers wird ausgenutzt und dem Druckspeicher zur Unterstützung der hydraulischen Motoren zugeführt. Der «EC300E Hybrid» kann sowohl im Eco- als auch im Hybrid-Modus arbeiten. Steuermodi und Leistung sind gleich

wie beim «EC300E». Weniger Kraftstoffverbrauch bedeutet auch einen geringeren CO2-Ausstoss. Immer die Wirtschaftlichkeit im Blick erneuert die Ernst Frey AG ihren Maschinenpark kontinuierlich. Seit mehr als 20 Jahren kommen Volvo-Baumaschinen zum Einsatz und es besteht eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Hersteller und der Robert Aebi AG.

044 842 51 11
www.robert-aebi.com