Neue Dimensionen in der Verdichtung

Teaserbild-Quelle: zvg

Wenn auf einer Baustelle verdichtet wird, treten oft unerwünschte Nebeneffekte auf: Die starken Vibrationen herkömmlicher Verdichtungswalzen führen vor allem im bebauten Gebiet zu Problemen. Lärm, spürbare Erschütterungen in der Umgebung oder Gebäudebeschädigungen können die Folgen sein. Die hessischen Firma Stehr bietet eine effiziente und kostengünstige Alternative.

Quelle: 
zvg

Die Stehr-Plattenverdichter zeichnen sich durch Innovation und Effizienz aus. Die Verdichter ermöglichen eine bis zu viermal höhere Leistung als herkömmliche Walzenzüge. Denn rund 70 Prozent der Motorleistung eines Walzenzugs fliesst in die Fortbewegung und nur 30 Prozent in den Verdichtungsprozess. Durch den Anbauverdichter von Stehr wird dieser Prozess vereinfacht. Eine einfache Installation von diversen Maschinen mit intelligenter Rückmeldung in die Fahrerkabine führt zu optimalen Ergebnissen. 

Direkt während des Verdichtungsprozesses erhält der Fahrer ein Feedback über die optimale Fahrtgeschwindigkeit, den Verdichtungsgrad und die Frequenz. So können die Verdichtungsprozesse optimiert werden. Wo herkömmliche Walzen mehrere Überfahrten zum Verdichten benötigen, erledigt der Stehr-Plattenverdichter die Arbeit bei einer einzigen Überfahrt. Eine kombinierte Wassersprühanlage optimiert die Feuchtigkeit zum Verdichten. Der Stehr-Plattenverdichter bietet eine effiziente und kostengünstige Lösung für jegliche Verdichtungsprozesse. Bis zu 50 Prozent  des Kraftstoffbedarfs kann eingespart werden, zudem werden die CO2-Emissionen deutlich verringert. 

058 710 00 00
www.arag-bau.ch