Koordinierte Baustellensicherheit als Lösung für das Lonza-Areal

Koordinierte Baustellensicherheit als Lösung für das Lonza-Areal

Teaserbild-Quelle: Securiton AG
Quelle: 
Securiton AG

Auf Grossbaustellen kann es sehr anspruchsvoll sein, die Übersicht zu bewahren. Für Bauherren und Generalunternehmer ist es besonders wichtig, immer zu wissen, wer sich auf dem Baustellen­gelände aufhält.

Die Securiton AG bietet mit «SecuriSiteTec» ein mobiles Überwachungssystem an, das nur Berechtigten den Zutritt zur Baustelle ermöglicht. Die Spezialisten der Securitas bedienen das System und behalten durchgehend den Überblick. Bauherren und Generalunternehmer wissen somit Mensch und Waren in sicheren Händen.

So auch die Grossbaustelle der Lonza in Visp. In der Kleinstadt mit knapp 8000 Einwohnern dreht sich fast alles um den Life-Science-Konzern, der am Oberwalliser Standort rund 3000 Personen beschäftigt. Auf dem Fabrikareal werden momentan mehrere Neubauten erstellt, auch eine Grossanlage für die Herstellung von neuen Medikamenten.

Der Ausbau stellt im Bereich der Sicherheit höchste Qualitätsanforderungen. Deshalb hat Lonza die Securitas Gruppe mit einer umfassenden Sicherheitslösung beauftragt, bei dem das mobile Überwachungssystem «SecuriSiteTec» von Securiton eingesetzt wird. Am augenfälligsten ist dabei der Personenkontroll-Container mit integrierten Drehkreuzen, Badge-Lesern und kleiner Loge. Die Baustelle betreten kann man nach einer Sicherheitsschulung nur mit einem Badge. 

Dank der Software ist immer bekannt, wer sich gerade auf dem Gelände befindet. Bedient wird die Zutrittskontrolle von der Securitas, die Badges vor Ort ausstellt, Ein- und Ausfahrten von Lastwagen kontrolliert und das Gelände morgens und abends mit Schliessrunden sichert. Nur Securiton und Securitas bieten diese Sicherheitslösung als Gesamtpaket aus einer Hand an. 

058 910 50 50
www.securiton.ch