Individuelle Fassadengestaltung mit Glasfaserbeton

Individuelle Fassadengestaltung mit Glasfaserbeton

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Stahlton Bauteile AG

Fassadenelemente Ecomur flex aus Glasfaserbeton ermöglichen einen freien Gestaltungsspielraum mit dünnwandigen, zwei- und dreidimensional geformten Elementen. Diese sind dauerhaft und verlangen deshalb einen geringen Ressourceneinsatz.

Quelle: 
Stahlton Bauteile AG

Der Fokus der Stahlton Bauteile AG liegt in der industriellen Fertigung individuell geformter Fassadenelemente zur Realisierung kreativer Architekturvisionen. Basis dazu sind die Eigenentwicklungen von Werkstoffen, Verfahren und leistungsfähigen Produktionsanlagen. Das fundierte Know-how im Bereich Glasfaserbeton gepaart mit zukunftsweisenden Technologien garantiert hohe und konstante Elementqualität «made in Switzerland». Neue Möglichkeiten eröffnet ein Stahlton-Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich im 3D-Druck zur Herstellung der Fassadenelemente Ecomur flex. Diese können in unterschiedlichen Farbtönen durchgefärbt sowie in modellglatten oder strukturierten Oberflächen hergestellt werden. Photokatalytisch wirksame Selbstreinigungssysteme sorgen für eine nachhaltige Werterhaltung der Fassadenelemente. Die Projektleiter der Stahlton Bauteile AG sind kompetente Spezialisten mit Erfahrung in anspruchsvollen Fassadenprojekten. Das Leistungsspektrum umfasst Beratung und Kostenschätzung sowie Unterstützung bei Ausschreibung, Planung und Montage.

062 865 74 12
www.stahlton-bauteile.ch