Hydrosaat AG: Flüssiger Erosionsschutz für schwierige Gelände

Teaserbild-Quelle: Hydrosaat AG

Die Hydrosaat AG im freiburgischen St.Ursen ist auf Begrünungen und Erosionsschutz spezialisiert und greift auf 55 Jahre Erfahrung zurück. Sie ist hauptsächlich in der Westschweiz und in den Kantonen Bern, Solothurn und Wallis tätig. 

Quelle: 
Hydrosaat AG

Neben hydraulischen Ansaaten und Erosionsschutz betreibt sie ebenfalls Handel mit branchenspezifischen Materialien. Für den Erosionsschutz in schwierigen Geländen, wo das Verlegen von Geotextilien nur schwierig oder wegen des fehlenden Bodenkontaktes nicht möglich ist, bietet die Hydrosaat AG ein spezielles Verfahren an: Es handelt sich dabei um den aufgespritzten, zu 100 Prozent biologisch abbaubaren Erosionsschutz «Hydrosaat Protect», ein Naturprodukt aus Holzfasern.

Das Material wird in der Spezialmaschine mit Wasser angesetzt und in mehreren Durchgängen aufgespritzt. Der flüssige Erosionsschutz passt sich Unebenheiten an und hält rund sechs bis zwölf Monate. Die Schicht leitet überschüssiges Regenwasser ab und fördert in Kombination mit einer Ansaat mit standortgerechtem Saatgut durch die Rückhaltung der Feuchtigkeit das Mikroklima und die Keimung. Dies begünstigt eine schnelle Begrünung und die natürliche Festigung der Oberfläche durch die Wurzelbildung der Gräser. Das System wird vorwiegend im Frühjahr und im Herbst eingesetzt. In den letzten zwei Jahren wurde das Verfahren auf rund 30000 Quadratmetern Terrain erfolgreich angewendet. Die klaren Vorteile von «Hydrosaat Protect» widerspiegeln sich in der konstanten Zunahme der bearbeiteten Flächen.

026 322 45 25
www.hydrosaat.ch