Glutz AG: Neuer E-Zargenleser vervollständigt Zutrittsportfolio

Teaserbild-Quelle: Glutz AG

Die neuste Produktinnovation der Glutz AG ist ein E-Zargenleser, der das Funk-Online System «eAccess» vervollständigt und den umfassenden Lösungsansatz rund um die Tür unterstreicht.

Quelle: 
Glutz AG

Der elektronische Zargenleser mit RFID (radio-frequency identification) und Funk-Online Anbindung ermöglicht den Zutritt nur mit entsprechender Berechtigung. Er lässt sich entweder direkt unsichtbar in die Türzarge oder sichtbar auf der Innenseite montieren. 

Durch die abgesetzte Elektronik mit Steuerung und Relaiskontakt auf der Innenseite kann mit nur einem Gerät eine sichere und vor Sabotage geschützte Ansteuerung von Motorenschlössern, Tür­antrieben oder Türöffner erfolgen. Der E-Zargenleser eignet sich speziell zur Anwendung bei schmalen Metallprofilen. Mit dem umfassenden Portfolio rund um Zutrittssysteme, Schlösser und Beschläge ist die Glutz AG einer der führenden Lösungsanbieter für den sicheren und komfortablen Zutritt.

Als international tätiger Lösungsanbieter kombiniert Glutz seit mehr als 150 Jahren Handwerk, Technologie, Design und Kundenservice zu durchdachten Zutritts-Gesamtlösungen. Die 
eigene Entwicklung und Produktion von Schlössern, Beschlägen und Zutrittssystemen ermöglicht dabei durchgängige Lösungen rund um die Tür und die Umsetzung individueller Anforderungen. Das Schweizer Unternehmen mit Sitz in Solothurn hat Tochterfirmen in Deutschland, Österreich und Grossbritannien.

032 625 65 20
www.glutz.com