Holz 2019: BIM-Kuh Lotti zusammengebaut

Teaserbild-Quelle: © zvg , zvg
Holz 2019: BIM-Kuh Lotti zusammengebaut

An der Holz 2019 in Basel wurde die Digitalisierung erlebbar: Die überlebensgrosse BIM-Kuh Lotti wurde vor Ort zusammengesetzt. Die Fachmesse der Holzbearbeitungsbranche verzeichnete 35 005 Besucher.

BIM-Kuh Lotti
Quelle: 
zvg

Lotti ist die überlebensgrosse Version der berühmten Trauffer-Holzspielzeugkuh.

In Basel ist die Holz 2019 nach fünf Messetagen erfolgreich zu Ende gegangen. 35 005 Besucher nutzten die Fachmesse der Holzbearbeitungsbranche, um sich über die neusten Trends und Innovationen aus den Bereichen Schreinerei, Innenausbau, Holzbau, Zimmerei, Industrie und Handel zu informieren.

Produktionsdaten in der Cloud

Ein Anziehungspunkt der Messe war die überlebensgrosse BIM-Kuh Lotti. Die Produktionsdaten von 150 Teilen der drei Meter hohen und vier Tonnen schweren Holzkuh wurden vorab in einer Cloud zur Verfügung gestellt. Verschiedene Unternehmen aus der ganzen Schweiz konnten sie im Internet kostenlos herunterladen und stellten dann diese Stücke in ihren Betrieben her. An der Messe wurden die fertigen Teile mit Instrumenten der Augmented Reality zusammengesetzt. Die Berner Fachhochschule hatte das Projekt mit Wirtschaftspartnern gestartet.

An der Holz 2019 präsentierten 368 Aussteller auf rund 45 000 Quadratmetern Maschinen, Werkzeuge, Rohstoffe, Halbfabrikate, Materialien und Zubehör. Die Goldmedaille der Schweizermeisterschaft der Zimmerleute holte sich Matthias Gerber. Den Publikumspreis Schreiner Nachwuchsstar 2019 gewann Dino Hediger.

Nach der offiziellen Eröffnung wurde der Innovationspreis 2019 vergeben. Den ersten Platz belegte die Hawa Sliding Solutions AG mit ihrem Beschlagsystem für schalldämmende Schiebetüren, die praktisch geräuschlos agieren. Den zweiten Platz sicherte sich Timber Structures 3.0 mit TS3, einer Revolution im Holzbau: Holzgrossflächen die gleichermassen stützen wie Beton. Die Bronzemedaille ging an die Kantenanleimmaschine «Format-4 Gluebox» von HM-Spoerri und der Felder Group. (bb)

Die fertiggestellte BIM-Kuh kann hier angeschaut werden: www.lotti-holz19.ch/lotti