10:06 BAUBRANCHE

Eniwa plant in Aarau neue Biogasanlage für 22 Millionen

Teaser-Quelle: Swiss Interactive AG

Die Energieversorgerin Eniwa will in Aarau für 22 Millionen Franken eine Biogasanlage bauen. Die neue Fabrik soll 2023 in Betrieb gehen. Sie soll jährlich bis zu 25 000 Tonnen Grüngut verarbeiten.

Biogasanlage Eniwa Aarau Telli

Quelle: Swiss Interactive AG

Visualisierung der geplanten Biogasanlage in Aarau.

Noch vor den Sommerferien soll das Baugesuch für ein Gebäude mit einer Biogasanlage in der Telli in Aarau eingereicht werden, wie die «Aargauer Zeitung» meldet. Ein in Gründung begriffenes Unternehmen, bei dem die Energieversorgerin Eniwa eine federführende Rolle spielen wird, will auf dem Brachland südlich der Kläranlage 22 Millionen Franken investieren.

Beitrag zur Ökologisierung der Gasversorgung

Die Biogasanlage soll einen Beitrag zur Ökologisierung der Gasversorgung leisten. Die Gasindustrie hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 den Anteil der erneuerbaren Gase im Gasnetz auf 30 Prozent zu erhöhen. In Aarau sieht die Energie- und Klimastrategie sogar einen Anteil von 50 Prozent bis 2030 vor.

Die Eniwa hat eben ihren Anteil Biogas an ihrem Basisprodukt «Eniwa Naturgas» von zehn auf 20 Prozent erhöht. «Immer mehr Kunden entscheiden sich der Umwelt zuliebe für Biogas und reduzieren damit ihren CO2-Ausstoss», heisst es in einer Medienmitteilung.

Kompostierung wird zum Auslaufmodell

Die Eniwa betreibt bereits eigene Biogas-Produktionsanlagen in Reinach AG und Inwil LU. Die neue Fabrik in Aarau soll 2023 den Betrieb aufnehmen. Die Biogasanlage in der Telli wird die Grüngutentsorgung in der Region stark verändern, wie die «Aargauer Zeitung» weiter schreibt: Die heutige Kompostierung, bei der das Methangas ungenutzt in die Luft entweicht, wird zum Auslaufmodell.

Die neue Anlage kann jährlich bis zu 25 000 Tonnen Grüngut und etwas Speiseresten verarbeiten. Sie wird pro Jahr etwa 15 Gigawattstunden Biogas erzeugen, was ungefähr vier Prozent der aktuellen schweizerischen Biogas-Produktion entspricht. (mgt)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.