Kompaktkurs Digital Real Estate

Kompaktkurs Digital Real Estate

13. - 20. November 2020

Im Sinne von «digital denken, handeln und führen» erhalten Teilnehmende ein vertieftes Verständnis für die neuesten technischen Entwicklungen im Zuge der Digitalisierung und deren Auswirkungen auf die Immobilienwertschöpfungskette. Sie gewinnen Inspiration für ihr eigenes Tätigkeitsfeld und werden befähigt, digitale Technik kritisch zu reflektieren und sinnvoll einzusetzen.

Quelle: 
Curem – Center for Urban & Real Estate Management

Schlagwörter wie Digitalisierung, IoT, Blockchain, Machine Learning, Robotik, etc. sind in aller Munde. Es entstehen neue Firmen und man fragt sich, welche Entwicklungen langfristig prägend sein werden und welche konkreten Massnahmen in der eigenen Organisation getroffen werden sollen.

Der neue Kompaktkurs «Digital Real Estate» richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Immobilienwirt­schaft sowie der öffentlichen Hand, die sich über die neusten technischen Entwicklungen informieren möchten und Antworten auf folgende Fragen suchen:

  • Was bedeutet Digitalisierung konkret?
  • Wie verändert Digitalisierung die Nutzerbedürfnisse, die Immobilienwertschöpfungskette und die Immobilien als Assetklasse?
  • Welche Konsequenzen können daraus für die eigene Organisation und das eigene Handeln abgeleitet werden?

Weitere Informationen

13
Nov.
13. - 20. November 2020

Zielpublikum: 

Der Kompaktkurs richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Immobilienbranche. Sie arbeiten in den Bereichen Immobilienprojektentwicklung, Immobiliendienstleistungen (Beratung, Verwaltung, Bewertung, Transaktionen, etc.), Investment, Immobilien Portfolio- und Assetmanagement oder Ähnlichem.

Datum: 

Jeweils am Freitag/Samstag und Donnerstag/Freitag am 13./14. und 19./20. November 2020

Veranstaltungsort: 

Zentrum für Weiterbildung, Schaffhauserstrasse 228, 8057 Zürich