Workshop öffentliches Bau- und Raumplanungsrecht

Workshop öffentliches Bau- und Raumplanungsrecht

02. September 2019

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer die wichtigsten öffentlich-rechtlichen Bauvorschriften und Raumplanungsgrundsätze kennen und erhalten einen fundierten Überblick über die formellen Abläufe einer Baueingabe und Zonenplanänderung.

 

planen, symbolbild.
Quelle: 
Lorenzo Cafaro, pixabay, gemeinfrei

symbolbild.

Die Themen des Seminars beinhalten das Raumplanungsrecht, Bauen ausserhalb der Bauzone und Bau- und Nutzungsvorschriften. Sowie Abweichungen von Bau- und Nutzungsvorschriften, Ausnahmebewilligungen, Baubewilligungsverfahren im Kanton Zürich,  Rechtswidrige Bauten und Anlagen, Ortsbildschutz und Denkmalpflege.

Ziel ist es die Teilnehmer auf dem neuesten Stand bezüglich der öffentlich-rechtlichen Baubegriffe und Bauvorschriften, wie z.B. Mindestabstände, -höhen und -breiten sowie maximale Ausnützungsmöglichkeiten von Bauvorhaben zu bringen.

Die Teilnehmer wissen, in welchen Varianten ein Bauverfahren ablaufen kann und erfahren mehr über Ihre möglichen Rechte in einem Rechtsmittelverfahren. Sie können die verschiedenen Erschliessungsmöglichkeiten des Grundstücksnutzen und wissen, was unter Sondernutzungsplanung zu verstehen ist.

Weitere Informationen:

02
Sep
02. September 2019

Zielgruppe: Bauleiter, Architekten, Ingenieure, Bauherrschaften, Investoren, Immobilienunternehmen, Immobilienberater, Makler, Immobilienbewirtschafter, Bauämter und Juristen

Kosten: CHF 890.- (exkl. MWST) inklusive Mittagessen, Getränke, Pausenverpflegung, Seminarunterlagen und Zertifikat.

Zentrum für Weiterbildung der Universität Zürich
Schaffhauserstrasse 228
8057 Zürich
Schweiz