Grundlagen der Bauphysik

Grundlagen der Bauphysik

30. August 2019

Die bauphysikalischen Grundbegriffe zu Wärme und Feuchte zu verstehen, ist ein wichtiger Aspekt des baubiologischen Bauens. In diesem Halbtages-Kurs erarbeiten die Teilnehmer die Grundlagen zur Bauphysik.

planen, symbolbild.
Quelle: 
Lorenzo Cafaro, pixabay, gemeinfrei

symbolbild.

Die bauphysikalischen Grundbegriffe zu Wärme und Feuchte zu verstehen, ist ein wichtiger Aspekt des baubiologischen Bauens. Vor allem in Bezug auf ein gesundes Innenraumklima steht die Bauphysik zu andern Faktoren im Zusammenhang.

Die Ziele vom Kurs sind die bauphysikalischen Grundbegriffe zu Wärme und Feuchte zu verstehen. Die verschiedenen Wärme und Feuchtetransportmechanismen zu kennen und in der Lage zu sein den U-Wert einer Konstruktion zu berechnen. Die Teilnehmer lernen verschiedene physikalische Einflüsse auf das Raumklima  kennen und verstehen den Begriff thermische Behaglichkeit im Zusammenhang mit den Begriffen Luftfeuchtigkeit, Luftwechsel, Luft- und Oberflächentemperatur. (mgt/jod)

Weitere Informationen:

30
Aug.
30. August 2019

Kosten:  Fr. 330.-

Referent: Roger Amstalden dipl. Umwelt-Natw. ETH - BWS Bauphysik AG

 

Bildungszentrum Baubiologie
Binzstrasse 23
8045 Zürich
Schweiz