Gesteinskörnung für Beton

Gesteinskörnung für Beton

15. Februar 2017

Rund Dreiviertel des Betons bestehen aus Kiessanden. Es ist daher nicht verwunderlich, wenn die Gesteinskörnungen, insbesondere deren Feinanteile, die Eigenschaften von Betonen und Mörteln massgeblich beeinflussen.

Für die Produzenten von Betonen und Mörteln, ist es daher besonders wichtig, dass sie die Eigenschaften der ihnen zur Verfügung stehenden Materialien möglichst gut kennen. Dazu sind minimale Grundlagenkenntnisse über die Eigenschaften der am häufigsten vorkommenden Gesteine notwendig. Zudem muss man mit den wichtigsten Prüfmethoden vertraut sein und diese mindestens teilweise selber durchführen können, wenn die Laborabhängigkeit nicht unnötig gross sein soll.

Im Workshop «Gesteinskörnung im Beton» werden theoretische Grundlagen über Gesteinseigenschaften sowie zu erfüllende Anforderungen und günstige Korngrössenverteilungen für die Beton- und Mörtelherstellung vermittelt.

Wann:

15. Februar 2017

Wo:

Weiterbildungszentrum
TFB AG
Lindenstrasse 10
5103 Wildegg

Weitere Informationen finden Sie hier
 

Wildegg, Aargau

15
Feb
15. Februar 2017