Erdgastagung 2017

Erdgastagung 2017

24. März 2017

Die schweizerische Gaswirtschaft steht vor grossen Herausforderungen. Ihr wertvollstes Gut – die Leitungsinfrastruktur – steht zur Disposition, wenn der Energieträger Erdgas wirtschaftlich und politisch unter Druck gerät.

Das ist heute aufgrund der Klimapolitik und des technologischen Wandels der Fall. In diesem äusserst schwierigen Umfeld kommt der Frage, ob weiterhin oder sogar verstärkt in die Netzinfrastruktur investiert werden soll, grösste Bedeutung zu. Der Mut zu neuen Infrastrukturprojekten und die Hintergründe, die zu diesen Erschliessungsvorhaben geführt haben, sind das praxisnahe Kernthema der Erdgastagung 2017. Die Aufarbeitung des investitionsrelevanten Umfeldes – wie die zu erwartende Klimagesetzgebung auf nationaler Ebene – und die Chancen, die sich aus dem Bau der Trans Adriatic Pipeline (TAP) und der Realisierung eines Reverse Flows für die Schweiz ergeben, vervollständigen den Blick auf die «Herausfoderung Infrastrukturprojekte».

Wann:

24. März 2017

Wo:

Kantonsratsaal St. Gallen
Klosterhof 3
9000 St. Gallen

Weitere Informationen und zur Anmeldung

St. Gallen

24
Mär
24. März 2017