Betoninstandsetzungstag 2017

Betoninstandsetzungstag 2017

11. Mai 2017

Der «Betoninstandsetzungstag» ist eine jährliche Veranstaltung für alle, die im Bereich der Betoninstandsetzung tätig sind. Sie dient als Informations- und Austauschplattform, um auf dem neuesten Stand der Instandsetzungstechnik zu bleiben.

Folgende Themenschwerpunkte werden behandelt: «Instandsetzung mit Mörtel und Beton», «Untersuchung der Bausubstanz» und «Vorspannung». Im ersten Referat wird auf die verschiedenen Anwendungstechniken von Instandsetzungsmörteln wie Reprofilieren, Spritzapplikation, Oberflächenstrukturierung etc. eingegangen. Das nachfolgende Thema ist die Rissvermeidung in Mörtelapplikationen. Danach folgen Verstärkungsmassnahmen mit UHFB (Ultra-Hochfestem Beton) und Besonderheiten bei der Instandsetzung von denkmalgeschützten Bauwerken. Der Block zur Bausubstanz setzt sich einerseits mit der Ermittlung der Betonfestigkeit (Ausblick auf die neue Norm SN EN 13791) und andererseits mit den Erfahrungen in der Schweiz mit der Anwendung von zerstörungsfreien Prüfmethoden auseinander. Im Abschlussreferat werden die Besonderheiten bei der Instandsetzung von vorgespannten Bauwerken thematisiert.

Wann:

11. Mai 2017, 9.00 bis 16.45 Uhr

Wo:

Bau und Wissen
TFB AG
Lindenstrasse 10
5103 Wildegg

Weitere Informationen finden Sie hier 

Wildegg

11
Mai
11. Mai 2017