Kommunale Energieplanung für die Zukunft

Kommunale Energieplanung für die Zukunft

01. März 2016

Die Kursteilnehmer erfahren, wie man die vorhandenen natürlichen Ressourcen räumlich optimal auf die Nachfrage abstimmen kann.

Ein verantwortungsvoller und effizienter Umgang mit natürlichen Ressourcen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Der Kurs zeigt, wie eine fortschrittliche Energieplanung Angebot und Nachfrage räumlich optimal aufeinander abstimmen kann. Dabei spielen die Nutzung von standortgebundenen Abwärmequellen und der Einsatz von erneuerbaren Energien eine zentrale Rolle.

Es referieren:
Roberta Borsari, Projektleiterin, Pusch - Praktischer Umweltschutz
Urs Meuli, Sektion Gebäude, Bundesamt für Energie BFE
Fabia Moret, Energieplanerin und Energiestadtberaterin PLANAR AG für Raumentwicklung
Roman Schibli, Leiter Programme, Stiftung Klimaschutz und CO2-Kompensation

Mehr Infos: www.pusch.ch

Forum Webersbleiche, St. Gallen

01
Mär
01. März 2016