BIG Data zu Architektur: demokratisch kontrolliert

BIG Data zu Architektur: demokratisch kontrolliert

08. Dezember 2016

Aktuell werden in grossem Stil Informationen und Pläne zu Gebäuden gesammelt. Unreguliert können derartige Sammlungen sehr schnell zu erschreckenden Szenarien und Monopolstellungen führen, wie wir das etwa aus der Hotellerie kennen. Nicht zuletzt bezeichnet man viele der aus BIG Data entstehenden Geschäftsmodelle als „disruptiv“.

Am Kick Off Meeting werden Experten aufzeigen, was die Vorteile und Möglichkeiten eines kontrollierten BIG Data Konzepts zu Gebäudedokumentationen sind. Es wird erörtert, wie sich Planung, BIM und Bewirtschaftung verändern werden und wie künftige Arbeitshilfen für Architekten, Ingenieure und Bewirtschafter aussehen. Sie erfahren, welche Zusatznutzen sich für Eigentümer und Bauherren ergeben, und welchen gesellschaftlichen Wert ein umfassendes Architektur Archiv zu bieten hat.

Unter anderem werden folgende Themen behandelt:

Digitalisierungsbarometer 2016 und 2017

Eine Bestandesanalyse der Digitalisierung im Immobilienumfeld mit teils erstaunlichen Folgerungen und Zukunftsperspektiven für Architektur und RealEstate.

BIM im Kontext – Kollisionskontrolle 2.0

Eine Momentaufnahme zum praktischen Einsatz von BIM in der Schweiz mit Ausblick in die Zukunft. Die Vorteile eines BIM Modells und wo es in der Praxis seine Grenzen trifft. Welche Potenziale können erschlossen werden, wenn sich BIM Modelle im BigData Kontext aneinander abgleichen liessen, bevor ein Projekt ins Eins zu Eins überführt wird?

Sicher bewegen in unbekannten Räumen

Präzise Geodaten für optimale Polizeiarbeit und rasche Rettung von Menschen in Gefahr. Insbesondere beim Einsatz von Spezialkräften gegen Terror und brutale Überfälle werden aktuelle Angaben der Gebäudestrukturen innen wie aussen benötigt, gleiches gilt für Rettungskräfte bei Explosionen, grossen Bränden und Gebäudeeinstürzen. Sonst können falsche Entscheidungen fallen, die weiteres Leben kosten.


Wo: 

ETH Zürich Hönggerberg
ITA Institute of Technology in Architecture, Gebäude HIB 

Wann: 

8. Dezember 2016, 17.00 bis 19.00 Uhr

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

Zürich

08
Dez
08. Dezember 2016