Der Bau der Gemeinschaft

Der Bau der Gemeinschaft

29. April - 29. Juli 2012
 
In der Silvesternacht des Jahres 1922 brannte das Erste Goetheanum in Dornach nieder. Mit ­seinen Kuppeldächern und organischen Formen galt als eines der ungewöhnlichsten Bauwerke seiner Zeit.
 
Heute zeugen nur noch Fotos von dem Gebäude. Sie wurden von der Malerin Gertrud von Heydebrand-Osthoff geschossen und gelangten vor rund zehn Jahren in den Besitz des Stadtbasler ­Staatsarchivs. Die Ausstellung im Schweizerischen Architekturmuseum widmet sich der ­Bilderserie und zeigt auf, welche Bedeutung die Fotografien für die Rezeption des alten ­Goehteanums hatten.
 

Basel

29
Apr
29. April - 29. Juli 2012