Verschwunden – aber nicht weit weg

Verschwunden – aber nicht weit weg – Biel: 10 Jahre Umwälzungen in 20 Videos (1991-2001)

15. September 2011 - 08. Januar 2012
Zu einer Reise in die jüngste bauliche Vergangenheit lädt die aktuelle Ausstellung im Museum Neuhaus ein: Regisseur Yvan Kohler war während zehn Jahren auf den Baustellen der Stadt mit der Filmkamera unterwegs.
 
Biel in den 1990er Jahren: Erschütterungen. Die Stadt erwacht aus einer 30jährigen Lethargie. Ein städtebauliches Projekt jagt das andere, diese werden von den Behörden wie am Fliessband genehmigt. Orte mit Geschichte fallen Baggern und Bulldozer anheim: das Hotel Touring, das Gassman-Areal, der Bielerhof, die Vereinigten Drahtwerke, das PTT-Areal, die Heuer-Villa oder die Piano-Fabrik Burger & Jacobi. Aber auch Bauten am Seeufer werden dem Erdboden gleich gemacht. Was folgt sind Baustellen, ausgehöhlte Gebäude, leere Areale. Mit der Filmkamera hat Regisseur Yvan Kohler während zehn Jahren diese Baustellen dokumentiert und „erforscht“. Mit seinen Videaos hat er als einziger die diese Umwälzungen dokumentiert. Insgesamt 36 Stunden Videofilm entstanden. (mai/mgt)
 
Weitere Informationen: www.mn-biel.ch
 
 
 

Museum Neuhaus, Biel

15
Sep
15. September 2011 - 08. Januar 2012