Erdbebensicheres Mauerwerk – Verstärken von Altbauten

Erdbebensicheres Mauerwerk

02. Februar 2011
Starke Erdbeben mit Einstürzen und grossen Schäden an Bauwerken hat es in historischer Zeit in der Schweiz immer wieder gegeben. Erste Vermerke zu erdbebensicherem Bauen findet man in den Baunormen von 1989.
 
Diese Fachtagung vermittelt theoretische Grundlagen zum Trag- und Schubverhalten von Mauerwerk, wie dies in der Mauerwerksnorm SIA 266 vermerkt ist sowie Grundlagen zum verformungsbasierten Verfahren, welche in der neuen SIA-Dokumentation „Beurteilung von Mauerwerksgebäuden bezüglich Erdbeben“ dargestellt sind. An Beispielen wird die Anwendung des verformungsbasierten Verfahrens in der Praxis erläutert. Unterschiedlichste Verstärkungsverfahren, wie CFK- Lamellen sowie Forschungsergebnisse zur Gewebeverstärkung in Mauerwerken, werden besprochen.
 
 

Bau und Wissen, Wildegg

02
Feb
02. Februar 2011