„Einfach Wohnen“: Wohnen im Bohlenständerhaus

„Einfach Wohnen“: Wohnen im Bohlenständerhaus

01. September 2011
Richtung Wittikon liegt ein altes Bauernhaus, das Bolenständerhaus. Eine Führung durch das rund vierhundertjährige Gebäude zeigt, wie man dort einst lebte.
 
In vielen erhaltenen Bauernhäusern, auch solchen mit sehr alten Holzkonstruktionen, zeigt das Interieur heute ein Bild des 19. oder frühen 20. Jahrhunderts. Beispiele, in denen die frühneuzeitlichen Wohnverhältnisse erhalten blieben, sind selten. Ein Glücksfall ist das ehemalige Bauernhaus aus dem frühen 16. Jahrhundert am Burenweg 26, in dem die überlieferten Räume mit nur wenigen sanitären Anpassungen auch heute bewohnt werden. Der benachbarte Hausteil Burenweg 28 zeigt die typischen Überprägungen des 19. Jahrhunderts. (mgt)
 
Weitere Informationen unter: www.stadt-zuerich.ch
 
 
 
 

Zürich

01
Sep
01. September 2011