So soll die Überbauung aussehen. (Visualisierung zvg)
Anzeige

Taubenloch Biel: Siegerprojekt für Überbauung steht fest


6.10.2017

Auf dem Taubenloch-Areal im Zentrum des Bieler Stadtquartiers Bözingen entstehen 74 Wohnungen und ein Hotel. Aus einem Wettbewerb ist der Vorschlag „hoch hinaus“ von Ivo Sollberger und Lukas Bögli aus Biel als Sieger hervorgegangen.

Wo früher eine schmalspurige Werkbahn der ehemaligen Vereinigten Drahtwerke Biel verkehrte, soll nun eine Wohnüberbauung samt Hotel entstehen. Die Generalunternehmerin und Projektentwicklerin Priora AG erhielt im April das Kaufrecht für die Parzelle am Ausgang der Taubenlochschlucht an der Schüss. Aus einem qualifizierten Projektierungsverfahren mit 12 teilnehmenden Architekturbüros erkor die Jury den Entwurf „hoch hinaus“ von Ivo Sollberger und Lukas Bögli aus Biel zum Sieger. Wie es in einer Mitteilung heisst, schlagen die Architekten zwei Gebäude vor: einen hohen Wohnturm im nördlichen Bereich des Areals sowie ein niedrigerer Hotelbau entlang der Schüss. Die Bauten beherbergen künftig das Ibis bleu-Hotel und 74 Wohnungen. Aufgrund der Platzierung der beiden Gebäude entsteht eine grosszügige Begegnungszone, die dank öffentlicher Nutzung im Erdgeschoss zum Treffpunkt werden soll. Ebenso zum Entwurf gehört ein gemeinsames unterirdisches Parkhaus. Die Jury lobte das Projekt als einen „konsequenten, selbstbewussten und überzeugenden Vorschlag auf ein dichtes Raumprogramm in nicht alltäglicher Umgebung zwischen Felswand und Flusslauf“. (pd/mt)