Alte Fassade, Symbolbild. (Bild: gfkDSGN / Pixabay.com)
Anzeige

Morgen im Baublatt: Bauen vor 100 Jahren


14.09.2017

Die Schwerpunktthemen diese Woche sind Architektur und Planung. Die aktuelle Ausgabe zeigt, wie vor 100 Jahren in Zürich das Stadthaus gebaut wurde, während das Bauwesen sich grundlegend wandelte. Daneben wird das erste zertifizierte 2000-Watt-Areal der Schweiz namens «Greencity» vorgestellt.

Die Lesetipps der Redaktion für Ausgabe 37. (Video: Baublatt-Youtubekanal / Pascale Boschung / Silva Maier)

Stadthaus: Wie wurde im ausgehenden 19. jahrhundert das Zürcher Stadthaus gebaut, als sich das Bauwesen grundlegend wandelte? Dieser Frage ist Christoph Rauhut nachgegangen. Das Ergebnis ist ein über 400 Seiten starkes, reich bebildertes Buch.

Greencity: Greencity Zürich ist das erste zertifizierte 2000-Watt-Areal der Schweiz. Auf acht Hektaren baut die Losinger Marazzi AG in Zürich Süd bis 2021 eine neue Stadt in der Stadt. Die 13 geplanten Gebäude bieten Raum für rund 2000 Bewohner und 3000 Arbeitsplätze.

SIG-Areal: «Grünerbaum» heisst das Projekt, das auf dem SIG-Areal in Neuhausen SH realisiert wird. Es setzt sich zusammen aus den Trakten Hochbau, Grünerbaum und Weinberg, die ein L-förmiges Ensemble bilden. Zusammen mit den niedrigeren Anbauten umschliesst das ehemalige Fabrikgebäude einen grünen Platz.

Die Lösungen des Rätsels von letzter Woche finden Sie ab morgen hier...

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis der aktuellen Nummer herunterladen...